Testbericht Philips Hue Gartenspot: Das smarte Lichtsystem für draußen

Bei dem Philips Hue Gartenspot handelt es sich -wie bei den anderen Philips Hue Geräten- um ein smartes Lichtsystem mit Anbindung und Steuerung über das Smartphone und anderen technischen Geräten. Wie sich dieses Lichtsystem im Test geschlagen hat und ob es sich aus meiner Sich lohnt, den Mehrpreis gegenüber einem „dummen“ Outdoor-Licht zu zahlen, erfahrt Ihr in diesem Testbericht.

Einrichtung/Installation

Da ich bisher noch keine Erfahrung mit den Philips Hue Systemen hatte, war ich gespannt, wie die Installation verlaufen wird.

UQZUX+%CQYy0RdEX66r8jA_thumb_843
Philips Hue Bridge

Nachdem ich alles ausgepackt hatte, versuchte ich das System nach den Anweisungen der Anleitung in Betrieb zu nehmen. Zuerst hatte ich die Philips Hue Bridge installiert, was sehr einfach verlief: Zuerst die Bridge an den Strom anbinden, dann per LAN-Kabel mit dem Router verbinden und als letztes die App herunterladen, starten und auf „Verbinden“ tippen. Danach war es schon verbunden. Sehr einfach und intuitiv.

Den Philips Gartenspot zu installieren verlief ähnlich unkompliziert. Zuerst den Installationshinweisen auf der Anleitung folgen, dann den Gartenspot an eine Steckdose anschließen. Als letztes muss dann noch der Gartenspot mit der App verbunden werden.

Dazu einfach auf „neue Lampe hinzufügen“ tippen und die Lampe verbinden.

Positiv fiel das mitgelieferte lange Verlängerungskabel auf, so dass man die Lampe nicht direkt neben die Steckdose aufstellen muss. Auch war es möglich, die Lampe sicher und fest zu montieren.

Bedienung/App

Der Vorteil dieses Philips Hue Gartenspot Lily Starter-Sets gegenüber herkömmlichen Lampen ist die smarten Steuerung. Das bedeutet, dass man die Lampe über Smartphone/App und Sprachsteuerung (in meinem Fall Siri) steuern kann. Man kann die Lampe an/aus schalten, die Lichtfarbe ändern und sogenannte Routine erstellen, das bedeutet, dass die Lampen bei Ankunft/Verlassen des Wohnbereichs, bei Aufwachen/Schlafen gehen, eingestelltem Timer oder personalisierten Routinen ein/ausgeschaltet wird.

Die App ist sehr leicht und intuitiv aufgebaut. Ich, der die App das erste Mal benutzt hatte, konnte mich leicht in der App zurechtfinden und aus meiner Sicht waren die Menüführung und Einstellungsoptionen verständlich, so dass ich das, was ich finden wollte, gefunden habe.

Besonders gut hat mir die Sprachsteuerung bzw. die Steuerung über Siri gefallen. Die Einbindung der Leuchte in den Apple HomeKit funktionierte ebenfalls einwandfrei. Dafür ist die Einrichtung eines Philips Hue-Konto vonnöten.

Die Neigung der Lampe lässt sich manuell einstellen. Bei einer smarten Leuchte hätte ich mir als Perfektion erwünscht, dass man die Neigung der Lampe ebenfalls per App einstellen kann.

Lichtleiste/Design

Die Lampe gefiel mir insgesamt sehr gut. Die Farbe der Lampe waren einfach und gut zu regeln. Ich war positiv überrascht davon, wie viele verschiedene Farbtöne in der App voreingestellt waren. Da findet sicherlich jeder das Richtige für sich. Die Helligkeit lässt sich ebenfalls in der App einstellen. Die Helligkeit war gut: Weder war die geringste Helligkeitsstufe zu hell, noch die hellste Helligkeitsstufe zu schwach.

Der Philips Hue Gartenspot ist überwiegend in schwarz gehalten. Die Lampe ist aus Metall gefertigt. Insgesamt wirken die Kabel und die Lampe hochwertig, langlebig und gefallen mir gut.

Die Philips Hue Bridge ist in weißem Plastik gehalten und besitzt blaue Informationsleuchte. Sie besitzt ebenfalls eine sehr gute Verarbeitungsqualität.

Mir gefällt insgesamt das Philips Gartenspot Lily Starter-Set aufgrund der hohen  Verarbeitungsqualität, der verwendeten Materialien und dem minimalistischen Design sehr gut.

Fazit

Das Philips Hue Gartenspot Lily Starter-Set gefällt mir insgesamt sehr gut. Es ist gut verarbeitet, lässt sich einfach installieren und einrichten. Die Steuerung per App funktioniert einwandfrei und bietet viele Einstellungsmöglichkeiten. Die Einbindung der Sprachsteuerung und des Apple HomeKits zur Steuerung der Lampe funktioniert ebenfalls ohne Probleme. Da die Lampe eine große Einstellungsmöglichkeit hat, sollte jeder die richtige Helligkeit und den richtigen Farbton finden können.

Einzig fehlte mir die Möglichkeit, die Neigung der Lampe nicht nur manuell, sondern auch per App justieren.

Ich habe aber während des Tests nicht einen deutlichen Vorteil eines smarten Lichtsystem im Gegensatz zu einem altmodischen Licht gesehen. Im Haus sehe ich klar den Vorteil des Philips Hue System, doch Outdoor war kein signifikanter Vorteil zu merken.

Deshalb sollte man aus  meiner Sicht aufgrund des hohen Preises zweimal überlegen, ob man ein solches smarte Outdoor-Lichtsystem wirklich benötigt und ob nicht vielleicht ein normales Licht mit einer smarte Steckdose schon reicht.

Wer bereit ist diesen Aufpreis für ein smartes Lichtsystem zu zahlen und es einsetzten möchte, dem kann ich das Philips Hue Gartenspot im Vergleich zu den anderen Lichtsystemen wärmstens empfehlen.

9 von 10 Punkte

Vielen Dank für das Lesen des Artikels.

Was ist Eure Meinung zu dem smarten Lichtsystem von Philips? Was ist Eure Meinung?

Schreibt gerne Eure Meinung in die Kommentare.

Bei Fragen erreicht Ihr mich gerne in den Sozialen Medien oder per Mail (https://techniktarzan.com/ueber/).

Link zu diesem Produkt auf Amazon: 

Philips Hue Bridge, zentrales, intelligentes Steuerelement des Hue Systems

Philips Hue White and Color Ambiance LED Gartenstrahler Lily 1er Basis-Set, dimmbar, bis zu 16 Millionen Farben, steuerbar via App, kompatibel mit Amazon Alexa (Echo, Echo Dot)

Ich möchte mich bei Conrad für die Bereitstellung des Philips Hue Gartenspot Lily Starter-Set bedanken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s